Sondereditionen Citroën C1: „Urban Ride“ und „Origins“ | Medien Citroen Deutschland

Sondereditionen Citroën C1: „Urban Ride“ und „Origins“

download-pdf
download-image
download-all
Mi, 17/04/2019 - 11:15

Der C1 startet mit frischem Schwung in das Frühjahr 2019. So präsentiert Citroën gleich zwei Sondereditionen des kleinen Stadtflitzers: Die modellübergreifende Jubiläumsedition „Origins“, die anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Marke Citroën eingeführt wurde, ist nunmehr auch für den Citroën C1 bestellbar. Darüber hinaus kommt eine Neuauflage des sportlich-eleganten C1 Urban Ride mit noch mehr Komfort und erweiterten Personalisierungsmöglichkeiten auf den Markt. Beide Sondereditionen sind mit der Benzinmotorisierung VTi 72 Stop&Start kombiniert, die bereits die ab 1. September 2019 für alle neu zugelassenen Pkw geltende Abgasnorm* erfüllt.



Der Citroën C1 „Urban Ride“

Ab sofort ist eine Neuauflage der sportlich-eleganten Sonderedition Citroën C1 „Urban Ride“ bestellbar − als fünftürige Kompaktlimousine oder als fünftürige offene Version „Airscape“. Letztere ist mit einem besonders großen (800 Millimeter Breite x 760 Millimeter Länge), elektronisch gesteuerten und einfach zu bedienenden Faltdach in Caldera-Schwarz ausgestattet.

Das robuste, sportliche Design des Citroën C1 „Urban Ride“ wird durch die Außenspiegelgehäuse in Lipizan-Weiß, die Radkastenverbreiterungen in Schwarz sowie spezielle Sticker „Urban Ride“ am Heck und an den Türen betont. Die glanzgedrehten 15-Zoll-Leichtmetallfelgen „Planet“ in Schwarz verstärken die Wirkung des Fahrzeugs.

Mit einer großen Auswahl an Karosseriefarben − Lipizan-Weiß (serienmäßig), Calvi-Blau, Gallium-Grau, Carlinite-Grau und Caldera-Schwarz − lässt sich der Citroën C1 „Urban Ride“ je nach Kundengeschmack personalisieren. Für einen noch sportlicheren und dynamischeren Look ist die Außenfarbe „Scarlet-Rot“ neu im Programm. Optional ist ein schwarzes Dach verfügbar.

Das Innenraumambiente „Urban Ride“ harmoniert perfekt mit dem Außendesign. Das Armaturenbrett und die Multimedia-Bedieneinheit sind in Schwarz und Grau gehalten; die Lüftungsdüsen-Einfassungen, die Schalthebel-Konsole sowie die Radioeinfassung in elegantem Porzellan-Weiß. Ein Sticker auf dem Armaturenbrett sowie Fußmatten mit weißen Ziernähten und dem Schriftzug „Urban Ride“ ergänzen das ansprechende Innenraumambiente der Sonderedition.

Hinter dem dynamischen Design verbirgt sich ein vielseitiges Stadtauto für bis zu vier Personen. Der agile Citroën C1 „Urban Ride“ ist dank seiner kompakten Maße (3,46 Meter lang) und seiner Wendigkeit (9,60 Meter Wendekreis) ideal für den Stadtverkehr geeignet. Dabei bietet er einen leicht zugänglichen Kofferraum mit einem Volumen von 196 bis 780 Litern (je nach Ausführung) bei umgeklappten Rücksitzen.

Zur Serienausstattung der Sonderedition zählen unter anderem Rückfahrkamera, Audiosystem mit vier Lautsprechern und Lenkradfernbedienung, Bluetooth®-Freisprecheinrichtung, USB-Anschluss und 7-Zoll-Touchscreen. Dank der Mirror Screen-Funktion lassen sich die kompatiblen Apps und Inhalte des Smartphones auf dem Touchscreen nutzen. Die Funktion ist mit Apple CarPlay™, Android Auto und MirrorLink® kompatibel. Darüber hinaus verfügt der Citroën C1 Urban Ride über elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel sowie dunkler getönte Heck- und Seitenscheiben hinten.

Die Preise für die Sonderedition Citroën C1 „Urban Ride“ beginnen bei 13.490 Euro für die geschlossene Version und bei 14.590 Euro für die offene Version „Airscape“.

 

Der Citroën C1 „Origins“

Die Jubiläumsedition Origins, die anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Marke Citroën eingeführt wurde, wird nun um den C1 ergänzt. Der Kunde kann zwischen vier eleganten Außenlackierungen wählen: Die Karosseriefarben Caldera-Schwarz, Lipizan-Weiß, Carlinite-Grau und Gallium-Grau sind mit einem Dach in Caldera-Schwarz kombiniert. Grafische Elemente in der Farbe Bronze – von Dekor-Aufklebern an den Seitenspiegeln und der Heckklappe über das Color-Paket bis hin zu Logo-AufklebernOrigins since 1919“ an den Vordertüren – erinnern an die historischen Wurzeln der Marke mit dem Doppelwinkel. Getönte hintere Seitenscheiben und eine abgedunkelte Heckscheibe komplettieren das attraktive Außendesign.

Im Innenraum fällt direkt das stilvolle Ambiente „Origins“ ins Auge. Darüber hinaus ist der Citroën C1 „Origins“ üppig ausgestattet: Unter anderem sind ein 7-Zoll-Touchscreen mit Mirror Screen-Funktion und eine Rückfahrkamera ebenso an Bord wie eine Klimaautomatik, ein Audio-System mit DAB & DAB+ sowie ein Lederlenkrad.

Der Citroën C1 „Origins“ ist exklusiv für die geschlossenen Varianten als 3- und 5-Türer verfügbar; die Preise beginnen bei 14.450 Euro.

 

VTi 72 Stop&Start mit Euro 6d-TEMP-EVAP-ISC

Beide Sondereditionen sind mit dem Dreizylinder-Benzinmotor VTi 72 der jüngsten Generation ausgestattet, der bereits die ab 1. September 2019 verpflichtende neue Abgasnorm Euro 6d-TEMP-EVAP-ISC erfüllt. Er ist kombiniert mit einem manuellen Fünfgang-Getriebe und verfügt über 53 kW beziehungsweise 72 PS.

 

Übersicht über Motorisierungen und Preise

•  Citroën C1 „Urban Ride“

VTi 72 Stop&Start 5-Gang Manuell, 5-Türer                          ab 13.490 Euro
VTi 72 Stop&Start 5-Gang Manuell, 5-Türer, Airscape            ab 14.590 Euro

 

• Citroën C1 „Origins“

VTi 72 Stop&Start 5-Gang Manuell, 3-Türer                          ab 14.450 Euro
VTi 72 Stop&Start 5-Gang Manuell, 5-Türer                          ab 14.900 Euro

 

Alle Preise inklusive Mehrwertsteuer

 

*Euro 6d-TEMP-EVAP-ISC

 

Bitte laden Sie die vollständige Meldung über das PDF-Symbol herunter.

 

Kontakt:
CITROËN DEUTSCHLAND GmbH
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Susanne Beyreuther
Tel: 02203/ 2972-1412
E-Mail: susanne.beyreuther@citroen.com

Scroll