Brüssel Motorshow: Weltpremiere des neuen Citroën C5 Aircross SUV Hybrid

download-pdf
download-image
download-all
Fr, 03/01/2020 - 14:00

Seine Weltpremiere feiert der neue Citroën C5 Aircross SUV Hybrid auf der 98. Brüssel Motorshow, die vom 10. bis 19. Januar 2020 stattfindet. Der neue Citroën C5 Aircross SUV Hybrid markiert den Auftakt der Elektrifizierungsoffensive von Citroën. Das technologische Flaggschiff der Marke verfügt über eine rein elektrische Reichweite von bis zu 50 Kilometern und eignet sich dank seines 181 PS-starken PureTech-Benzinmotors (CO2-Emissionen von 39 g/km und ein Verbrauch von 1,7 l/100 Kilometer im WLTP-Zyklus1) zudem perfekt für längere Fahrten. Mit dem Ami One Concept und dem SpaceTourer The Citroënist Concept präsentiert die Marke Citroën auf der Brüssel Motorshow darüber hinaus ihre Zukunftsvisionen: von urbaner Mobilität bis hin zu grenzenloser Freiheit. Weitere sechs Modelle, die alle in einem Zeitraum von weniger als zwei Jahren auf den Markt gekommen sind, komplettieren den „Inspirëd By You All“-Auftritt der Marke Citroën auf dem 1.200 Quadratmeter großen Stand in Halle 3 des Messegeländes „Brussels Expo“.



Weltpremiere des neuen C5 Aircross SUV Hybrid

Seit 100 Jahren macht Citroën das Automobil für alle zugänglich. Mit insgesamt sechs Low Emission Vehicles (LEV) im Jahr 2020 wird durch Citroën Elektromobilität für alle verfügbar sein.

Der neue C5 Aircross SUV Hybrid, der auf der Brüssel Motorshow seine Weltpremiere feiert, steht für den Beginn der Elektrifizierungsoffensive von Citroën. Das „Silent Urban Vehicle“ mit höchstem „ë-Komfort“ markiert den Übergang zu einer Modellpalette, die neben leistungsstarken Verbrennungsmotoren und zielgerichteten Angeboten im Bereich Elektromobilität zukünftig sowohl Fahrzeuge mit 100-prozentigem Elektroantrieb als auch mit Hybridantrieb umfassen wird.

Im Jahr 2023 werden 80 Prozent der Citroën Modellpalette in einer elektrifizierten Version verfügbar sein, im Jahr 2025 werden es 100 Prozent sein. Damit setzt Citroën bei seinem Engagement für eine verantwortungsvolle Energiewende ein deutliches Zeichen und überlässt dem Kunden die Wahl, welche Motorisierung am besten zu seinem Lebensstil passt.

Der Citroën C5 Aircross SUV ist bereits Vorreiter in Sachen Komfort, insbesondere dank der Advanced Comfort Federung, Advanced Comfort Sitzen und bis zu zwanzig Fahrerassistenzsystemen. Mit dem neuen Plug-in-Hybrid-Antrieb steht der C5 Aircross SUV für eine neue Phase des Programms Citroën Advanced Comfort®:

  • Kompromisslos: Null lokale Emissionen bei den täglichen Fahrten dank vollelektrischem Modus (50 Kilometer Reichweite nach WLTP1) und zugleich unbeschränkte Autonomie auf längeren Strecken dank des Benzinmotors.
  • Leise: Im elektrischen Modus fahren die Passagiere im „Silent Urban Vehicle“ ruhig und stressfrei, ohne Lärm oder Vibrationen.
  • Exzellentes Fahrgefühl: Im Hybrid-Modus vereinen beide Motoren ihre Kräfte: Der PureTech-Benzinmotor mit 133 kW/181 PS und der Elektromotor mit 81 kW/110 PS entwickeln in Kombination mit dem ë-EAT8-Automatikgetriebe eine kumulierte Leistung von 165 kW/224 PS bei einem maximalen Drehmoment von 320 Nm.
  • Intuitiv: Auf Anhieb verständliche und nutzerfreundliche Bedienelemente mit automatischer Steuerung der Fahrmodi, einfachem Laden und einem eigenen Portal für Konnektivität-Services.

 

Der neue C5 Aircross SUV Hybrid verfügt über eine herausragende Variabilität: Drei längs verschiebbare, umklappbare und neigbare Einzelsitze hinten und ein Kofferraumvolumen von 460 bis 600 Litern (nach VDA) setzen Maßstäbe im Segment der Hybrid-SUV.

Mit einer Reichweite von 50 Kilometern im Elektromodus, CO2-Emissionen von 39 g/km und einem Verbrauch von 1,7 l/100 km im WLTP-Zyklus1 läutet der neue C5 Aircross SUV Hybrid eine neue Phase in der Energiewendestrategie von Citroën ein. Der Plug-in-Hybridantrieb zeichnet sich durch wettbewerbsfähige Technologien in Verbindung mit geringen Betriebskosten (TCO) aus.

Der neue C5 Aircross SUV Hybrid wird im französischen Rennes-La Janais produziert. Die ersten Exemplare werden Ende des ersten Halbjahres 2020 ausgeliefert; die Preise beginnen bei 40.390 Euro (inklusive Mehrwertsteuer).

 

Erneuerte, starke Produktpalette

Citroën verfügt aktuell über eine erneuerte und starke Modellpalette. Dank der Produktoffensive, die mit dem C3 im Jahr 2016 begann, konnte Citroën sein Wachstum fortsetzen und erzielte bereits im Jahr 2018 in Europa den höchsten Absatz seit sieben Jahren. Verantwortlich für das kontinuierliche Wachstum sind insbesondere der C3 – aktuell mit 730.000 verkauften Einheiten der Bestseller der Marke −, der C3 Aircross (260.000 verkaufte Einheiten), der Berlingo (180.000 verkaufte Einheiten) und der C5 Aircross SUV mit mehr als 100.000 europaweit verkauften Einheiten. Zu den Stärken der neuen Modelle zählen ein unverwechselbares Design und höchster Komfort.

 

Ami One Concept: Urbane Mobilität

Mit dem Ami One Concept präsentiert Citroën auf der Brüssel Motorshow seine Vision urbaner Mobilität. Es ist genau auf die Kundenbedürfnisse und die Herausforderungen in den Städten zugeschnitten. Das Ami One Concept wurde als emissionsfreie Alternative zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Zweirädern oder Scootern entwickelt und bietet neben einem kompakten, symmetrischen Design Platz für zwei Personen. Das Concept kann − je nach Gesetzgebung des jeweiligen Landes – von jedem, der mindestens 16 Jahre alt ist, gesteuert werden. Der Zugang zu den verschiedensten Carsharing- oder Mietangeboten − von fünf Minuten bis zu fünf Jahren − erfolgt per App.

 

SpaceTourer The Citroënist Concept: Unbegrenzte Freiheit

Der kompakte Van steht für grenzenlose Freiheit, denn er ist Lebensraum und Arbeitsort zugleich. Das Concept Car ist jederzeit vernetzt und lädt seine Passagiere dazu ein, ihre Erlebnisse mit anderen Menschen zu teilen. Es verfügt über ein ausdrucksstarkes Design und vereint Mobilität mit höchstem Komfort. Dabei ist der Name „The Citroënist“ ein Augenzwinkern an die Fangemeinde der Marke Citroën. Für zusätzliche Bewegungsfreiheit am Zielort sorgt das inbegriffene, exklusive Fahrrad „Rider The Citroënist by Martone“, das in Zusammenarbeit mit Martone entwickelt wurde und sicher an Bord verstaut werden kann.

 

La Maison Citroën: „Inspired by You“

Der Messestand „La Maison Citroën“ stellt den Besucher in den Mittelpunkt. Ganz im Sinne des Programms Citroën Advanced Comfort® schaffen die verwendeten Farben und Materialien eine Wohlfühlatmosphäre der besonderen Art. „La Maison Citroën“ ist an neue Konsumgewohnheiten angepasst und gibt den Besuchern die Gelegenheit, in die Welt der Marke mit dem Doppelwinkel einzutauchen, die im letzten Jahr ihren 100. Geburtstag feierte.

3D-Video des Stands: https://www.youtube.com/_8a7xRrMR2g

 

1 vorbehaltlich der abschließenden Homologation

 

Fotos finden Sie unter:
http://www.citroencommunication-echange.com/
Benutzername (in Großbuchstaben): BRUXELLES_2020
Passwort (in Großbuchstaben): #SALON20

 

Bitte laden Sie die vollständige Meldung über das PDF-Symbol herunter.


Kontakt 
CITROËN Deutschland GmbH
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Susanne Beyreuther
Telefon: 02203/2972-1412
E-Mail: susanne.beyreuther@citroen.com

Scroll