Citroën Vertriebsergebnisse: Überdurchschnittliches Wachstum im zweistelligen Bereich

download-pdf
download-image
download-all
Di, 09/07/2019 - 14:45

Im ersten Halbjahr 2019 konnte Citroën in Deutschland abermals ein starkes Wachstum verzeichnen. Mit insgesamt 38.571 Zulassungen erzielte die Marke im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eine Steigerung um 10,2 Prozent, während der Gesamtmarkt lediglich um 1,3 Prozent zunahm. Verantwortlich für den großen Erfolg der Marke Citroën auf dem deutschen Markt sind vor allem die kürzlich eingeführten Pkw-Modelle Berlingo und C5 Aircross sowie das Wohnmobil-Geschäft.



Im Bereich der Personenkraftwagen setzte Citroën im ersten Halbjahr 32.550 Einheiten ab, was einem Plus von knapp 13 Prozent und einem Marktanteil von 1,8 Prozent entspricht. Verantwortlich für das herausragende Ergebnis waren vor allem der Citroën Berlingo und der Anfang des Jahres eingeführte C5 Aircross SUV. Im Bereich der Basisfahrzeuge für Wohnmobile legte Citroën mit 6.058 Zulassungen um fast 40 Prozent zu.

Bei den leichten Nutzfahrzeugen erzielte die Marke mit dem Doppelwinkel, die in diesem Jahr ihr hundertjähriges Bestehen feiert, 6.021 Zulassungen und registrierte einen Marktanteil von 3,8 Prozent.

„Wir konnten im ersten Halbjahr unsere Zulassungen abermals steigern und unseren Aufwärtstrend deutlich fortsetzen – und dies dank eines attraktiven Modellprogramms und eines starken Händlernetzes. Wir freuen uns sehr, dass unsere Fahrzeuge in diesem Jahr, in dem Citroën seinen 100. Geburtstag feiert, bei den Kunden so gut ankommen“, so Peter Wilkenhöner, Vertriebsdirektor von Citroën in Deutschland.

 

Bitte laden Sie die vollständige Meldung über das PDF-Symbol herunter.

 

Kontakt:
CITROËN DEUTSCHLAND GmbH
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Susanne Beyreuther
Telefon: 02203/ 2972-1412
E-Mail: susanne.beyreuther@citroen.com

Scroll