Tourenwagen-Weltmeisterschaft: Ma Qing Hua vervollständigt das WTCC-Fahreraufgebot von Citroën Racing

download-pdf
download-image
download-all
Fr, 28/02/2014 - 13:30


• Ma Qing Hua stößt als weiterer Fahrer für die Tourenwagen-Weltmeisterschaft zum Team von Citroën Racing.

• Mit seinen 26 Jahren weist Ma Qing Hua langjährige Erfahrungen im Formelrennsport bis hin zur Formel 1 auf. Zudem gewann er 2011 die China Touring Car Championship in der 1600cc-Klasse.

• Das Programm von Ma Qing Hua für 2014 sieht Starts in Moskau, Spa-Francorchamps, Shanghai und Macao vor. Ein weiteres fünftes Rennen wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt.



Nach Sébastien Loeb, Yvan Muller und José-María López hat Citroën Racing mit Ma Qing Hua den vierten Fahrer für die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) bekanntgegeben. Wie die Marke Citroën, die sich immer internationaler aufstellt, wird das Citroën Team für die Tourenwagen-Weltmeisterschaft Fahrer von drei verschiedenen Kontinenten an den Start schicken.

„2013 ist China zu unserem wichtigsten Markt geworden“, erläutert Arnaud de Lamothe, Citroën Direktor Marketing, Kommunikation und Sport. „Wir haben in China 2013 ein Wachstum von 26 Prozent verzeichnet und lagen damit über dem Wachstum des Gesamtmarktes, das bei 19 Prozent lag. Die Bestellungen für den Citroën C-Elysée, der in unserem Werk in Wuhan produziert wird, liegen bereits jetzt über unseren Erwartungen. Unser Ziel für 2014 ist es, mehr als 100.000 Exemplare dieses Modells auf dem chinesischen Markt zu verkaufen. Aus diesen Gründen und mit der Unterstützung unseres Gemeinschafts-unternehmens Dongfeng Citroën wollten wir einen Citroën C-Elysée WTCC einem chinesischen Piloten anvertrauen.“

Lesen Sie die vollständige Meldung und klicken Sie auf „Download“.
Scroll