Citroën Racing: Citroën steigt 2014 mit Sébastien Loeb in die FIA WTCC ein

download-pdf
download-image
download-all
Di, 25/06/2013 - 17:07
Der Motorsport ist in den Genen von Citroën verankert und hat zahlreiche Facetten. Die Marke Citroën, die seit über 20 Jahren mehrere Rallye-Wettbewerbe rund um die Welt dominiert hat, steigt im Jahr 2014 in die FIA World Touring Car Championship (FIA WTCC) ein. Dies ist eine neue Herausforderung für Citroën Racing, aber auch für Sébastien Loeb, der eines der ins Rennen geschickten Fahrzeuge lenken wird.

Im Rahmen der Eröffnung des Pariser Automobilsalons wurde das Interesse an der FIA WTCC verkündet –  heute bestätigte Citroën die Teilnahme an der Tourenwagen-Weltmeisterschaft ab 2014. Der fünffache Rallye Raid-Weltmeister und achtfache Weltmeister in der World Rally Championship (WRC) steigt zum ersten Mal in eine internationale Rennstreckenserie ein. Dieses starke Signal unterstreicht die Bedeutung des Motorsports für die Marke und den Willen, die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Citroën und Sébastien Loeb durch eine gemeinsame neue Herausforderung fortzusetzen.

„Citroën Racing hat die vergangenen Monaten dazu genutzt, die Teilnahme an diesem Programm zu prüfen“, erklärt Frédéric Banzet, Generaldirektor von Automobiles Citroën. „Die WTCC enthält einige wichtige Säulen für Citroën: breite, medienwirksame Sichtbarkeit, Reglement mit begrenztem Budget und ein weltweiter Rennkalender. Durch dieses Engagement stellen wir abermals unseren Markenclaim ‚Créative Technologie‘ in den Vordergrund und unterstützen zugleich die Entwicklung der Marke auf vielversprechenden Wachstumsmärkten wie China, Russland und Südamerika. Ich danke unserem langjährigen Partner Total, der uns in dieses neue Abenteuer begleiten wird.

Für ausführlichere Informationen klicken Sie bitte auf „Download“.

 
Scroll