Citroën Racing: Rallye Italien (05.-08.06.2014)

download-pdf
download-image
download-all
Di, 03/06/2014 - 16:00
• Der sechste Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft führt die Teams nach Sardinien.

• Die Rallye Italien bietet in diesem Jahr eine zum Teil erneuerte Streckenführung.

• Drei Teams gehen mit ihren DS 3 WRC das Citroën Total Abu Dhabi World Rally Teams an den Start: Mads Østberg/Jonas Andersson, Kris Meeke/Paul Nagle und Khalid Al-Qassimi/Chris Patterson.



Citroën und die Rallye Italien: Siege in Sanremo und auf Sardinien

Bei der Rallye Italien war Citroën bereits sechs Mal erfolgreich. Den ersten Citroën Sieg holten Sébastien Loeb und Daniel Elena 2003. Es folgten weitere Triumphe des Fahrerduos 2005 und 2006 mit dem Citroën Xsara WRC, 2008 mit dem Citroën C4 WRC und 2011 mit dem DS 3 WRC, bevor Mikko Hirvonen und Jarmo Lehtinen 2012 ebenfalls mit dem DS 3 WRC in ihre Fußstapfen traten.

Das Potential voll ausschöpfen

Mit zwei neuen Fahrerteams für die Rallye-Weltmeisterschaft 2014 hatte sich das Citroën Total Abu Dhabi World Rally Team auf eine Anpassungsphase am Anfang der Saison eingestellt. Dank vier Podiumsplätzen bei fünf Rallyes liegt das Team in der Herstellerwertung auf dem zweiten Platz, während Mads Østberg in der Fahrerwertung den dritten Rang belegt.

„Wir wollen das Potential unseres Fahrzeugs und unseres Teams auf Sardinien voll ausschöpfen“, so Marek Nawarecki, Deputy Team Principal von Citroën Racing. Rund um das neue Rallyezentrum in Alghero nehmen die Teams eine neue Herausforderung an. „Diese Rallye ist sehr schwierig. Um uns bestmöglich auf diesen Lauf vorzubereiten, haben wir auf der Insel auf Strecken, die dem Weltmeisterschaftslauf sehr ähnlich sind, Tests durchgeführt und konnten so das Set-up des DS 3 WRC weiterentwickeln“, ergänzt Marek Nawarecki.

Lesen Sie die vollständige Meldung und klicken Sie auf „Download“.
Scroll