Citroën Racing: Rallye Spanien (24.10.-27.10.2013)

download-pdf
download-image
download-all
Di, 22/10/2013 - 08:50
Die Rallye Spanien, der vorletzte Saisonlauf in der Rallye-Weltmeisterschaft 2013, bietet den Fahrern ein sehr abwechslungsreiches Programm mit Prüfungen bei Tag und Nacht, auf Asphalt und auf Schotter. Die Fahrer des Citroën Total Abu Dhabi World Rally Teams werden ihre letzten Leistungen steigern müssen, um hier um den Sieg fahren zu können. Vor heimischer Kulisse möchten Dani Sordo und Carlos del Barrio, die Sieger der Rallye Deutschland und Zweitplatzierten in Frankreich, natürlich ein besonders gutes Ergebnis erzielen.

Die Rallye Spanien – der einzige Saisonlauf auf Asphalt und Schotter – zeichnet sich auch in diesem Jahr durch eine veränderte Streckenführung aus. Am Freitag machen sich die Teams vom Platz vor der Kathedrale in Barcelona aus auf den Weg zu den ersten drei Wertungsprüfungen, die alle in der Dunkelheit gefahren werden. Am nächsten Tag – dem längsten Tag der Rallye – geht es auf Asphalt weiter. Am Samstagabend haben die Servicemechaniker genau 1h15 Zeit, um die Fahrzeuge auf Schotter umzustellen. Der letzte Tag der Rallye Spanien wird dann auf den bergigen Schotterstraßen rund um Salou ausgetragen.

Die Piloten und Teams müssen beweisen, wie vielseitig und reaktionsfähig sie sind, und sich den wechselnden Bedingungen anpassen, vor allem, wenn das Wetter umschlägt. Dies wird der Schlüssel zum Sieg sein, um die Nachfolge von Sébastien Loeb und Daniel Elena anzutreten. Das Duo Loeb/Elena konnte die vergangenen acht Auflagen der Rallye Spanien für sich entschieden und hat sich kürzlich aus der Rallye-Weltmeisterschaft zurückgezogen.

Lesen Sie die vollständige Meldung und klicken Sie auf „Download“.
Scroll