Yves Matton wird Direktor von Citroën Racing

download-pdf
download-image
download-all
Do, 05/01/2012 - 09:00
Mit Wirkung zum 5. Januar 2012 wird Yves Matton zum Direktor von Citroën Racing ernannt. Er folgt auf Olivier Quesnel, der weiterhin für Peugeot Sport verantwortlich sein wird.

Zum stellvertretenden Direktor von Citroën Racing wurde Xavier Mestelan-Pinon benannt, der diese Aufgabe zusätzlich zu seiner Verantwortung als technischer Direktor übernimmt.



Yves Matton, der direkt an Frédéric Banzet, Generaldirektor von Automobiles Citroën berichtet, wird sich der Herausforderung stellen, den Erfolg von Citroën Racing nach einer außergewöhnlichen Saison 2011 fortzuschreiben. Die abgelaufene Saison wurde von zehn Siegen, dem siebten Konstrukteurstitel für das Citroën Total World Rally Team und dem achten Weltmeistertitel in Folge für Sébastien Loeb und seinen Copilot Daniel Elena gekrönt.

Frédéric Banzet: „Ich danke Olivier Quesnel für seinen Einsatz in den letzten vier Jahren an der Spitze von Citroën Racing. Unter seiner Führung hat Citroën in jedem Jahr die Markenweltmeisterschaft und mit dem Team Sébastien Loeb und Daniel Elena den Weltmeistertitel gewonnen. Yves Mattons Aufgabe wird es sein, dieses hohe Leistungsniveau beizubehalten und weitere Siege für Citroën einzufahren“.
Scroll