Rallye Großbritannien: Citroën-Fahrer vor dem Weltmeistertitel

download-pdf
download-image
download-all
Mo, 17/09/2012 - 10:34
Mit einem zweiten und einem fünften Platz bei der Rallye Großbritannien in Wales haben Sébastien Loeb und Mikko Hirvonen alle anderen Fahrer im Rennen um den Titel des Rallye-Weltmeisters 2012 abgehängt. Als Zweitplatzierte auf der letzten Etappe machten Sébastien Loeb und Daniel Elena einen weiteren Schritt in Richtung ihres neunten Titels in Serie. Durch die Punkte, die sich Mikko Hirvonen und Jarmo Lehtinen als Fünfte sicherten, ist der achte Hersteller-Weltmeistertitel für das Citroën Total World Rally Team in greifbare Nähe gerückt.

Tag 1: Die Citroën DS3 WRC sorgen für Druck

Obwohl sich die Rallye Großbritannien größtenteils in Cardiff abspielt, fand die erste Prüfung weit entfernt von der walisischen Hauptstadt statt. Am Donnerstagabend reisten die Teilnehmer zur Startzeremonie nach Llandudno, wo die Teams auch ihre Startplätze für den Freitag auswählten.

Wales von Norden nach Süden zu durchqueren, erwies sich am ersten Tag der Rallye Großbritannien als genauso schwer, wie zuvor befürchtet. Mit 21,3 Sekunden Rückstand auf die Führenden, platzieren sich Sébastien Loeb und Daniel Elena als Dritte. Mikko Hirvonen und Jarmo Lehtinen folgten dahinter auf Platz fünf.

Als sich Thierry Neuville für den ersten Platz in der Startfolge entschied, wusste er schon, dass schwierige Straßenverhältnissen auf ihn zukommen würden. Bei etwas Regen auf den walisischen Etappen erlebte der Belgier einen harten, aber lehrreichen Tag. Dagegen entschied sich Nasser Al-Attiyah in den walisischen Wäldern für die Sicherheit und fand sich als 13. in der Gesamtwertung wieder.

Tag 2: Citroën hat die Punkte fest im Visier

Am zweiten Tag der Rallye konnten die Citroën Total World Rally Teams ihre Positionen festigen. Sébastien Loeb und Daniel Elena wurden Gesamtdritte wenige Sekunden hinter Petter Solberg, während Mikko Hirvonen und Jarmo Lehtinen weiterhin den fünften Platz belegten.

Da die Top-13 Reihenfolge in der Gesamtwertung seit SS5 unverändert ist, liegen Thierry Neuville  und Nasser Al-Attiyah nach wie vor auf Rang acht beziehungsweise 13.

Für ausführlichere Informationen klicken Sie bitte auf „Download“.
Scroll