Citroën Racing in neuen Farben

download-pdf
download-image
download-all
Fr, 07/12/2012 - 09:00
Citroën Racing hat am 6. Dezember in Abu Dhabi das Programm für die Saison 2013 offiziell vorgestellt. Damit nimmt die im Rahmen des Internationalen Automobilsalons 2012 in Paris verkündete Kooperation mit Abu Dhabi konkrete Formen an. Drei Teams werden für das Citroën Total Abu Dhabi World Rally Team in der FIA World Rally Championship an den Start gehen: Mikko Hirvonen/Jarmo Lehtinen, Dani Sordo/Carlos del Barrio sowie Sébastien Loeb/Daniel Elena. Zudem wird Khalid Al-Qassimi bei einem Großteil der Rennen in der WRC an den Start gehen, in erster Linie jedoch die FIA Middle East Rally Championship bestreiten.

6.000 Kilometer und etwas mehr als ein Monat liegen zwischen dem Monte-Carlo Beach, dem paradiesisch anmutenden Ort, wo Citroën Racing sein neues Team präsentierte, und dem Start der Rallye Monte-Carlo. Fast exakt 40 Tage bleiben, um die letzten Vorbereitungen für eine Saison zu treffen, die von Neuerungen geprägt sein wird. Die sichtbarste Änderung ist sicherlich Abu Dhabi als neuer Partner des achtfachen Weltmeisters Citroën.

„Wir sind sehr stolz, eine Kooperation mit einem so renommierten und dynamischen Partner wie Abu Dhabi geschlossen zu haben“, betont Yves Matton, Direktor von Citroën Racing. „Wie unser langjähriger Partner Total wird Abu Dhabi in allen Rallyeserien, bei denen wir 2013 an den Start gehen, präsent sein: bei unseren offiziellen WRC-Teams und bei der MERC (Middle East Rally Championship), aber auch bei der Citroën Racing Trophy, die in den wesentlichen europäischen Ländern ausgetragen wird. Zusammen wollen wir aber auch eine Reihe von Rallye-Piloten mit Abu Dhabi Racing aufbauen.“

„Citroën Total Abu Dhabi World Rally Team“ lautet nun der offizielle Name des achtfachen Weltmeisters, der fünf seiner Titel von 2008 bis 2012 in Folge einfuhr. Drei Fahrzeuge werden bei allen 13 Rallyes des Rennkalenders an den Start gehen. Mikko Hirvonen und Jarmo Lehtinen werden bei allen Rallyes im Citroën DS3 WRC Nummer 2 an den Start gehen und Jagd auf den Fahrertitel machen. „Nach meiner ersten Saison mit Citroën fühle ich mich nun bereit für diese neue Herausforderung“, so der Finne. „Ich war vier Mal Vize-Weltmeister. Die logische Folge ist, dass ich jetzt den ersten Platz einfahren möchte.“

Sébastien Loeb und Daniel Elena bilden bei drei bis fünf Rallyes das Fahrerduo des zweiten Citroën DS3 WRC und wollen Punkte für die Herstellerwertung einfahren. „Wir starten in Monte-Carlo in die Saison und werden auch an der Rallye Schweden teilnehmen – eine Rallye, die ich sehr gerne gewinnen möchte. Außerdem will ich natürlich die Rallye Frankreich nicht verpassen“, kündigte Sébastien Loeb an.

Für ausführlichere Informationen klicken Sie bitte auf „Download“.
Scroll