WRC - Rallye Italien

download-pdf
download-image
download-all
Do, 05/05/2011 - 09:00
Mexiko, Portugal, Jordanien - die Citroën DS3 WRC waren in den letzten drei Rennen der Rallye-Weltmeisterschaft auf Schotter erfolgreich. Die Fahrer des Citroën Total World Rally Teams sind fest entschlossen, den erfolgreichen Lauf bei der Rallye Italien auf Sardinien, dem fünften Rennen der heiß umkämpften Weltmeisterschaft, nicht abreißen zu lassen. Sébastien Loeb und Daniel Elena, die Führenden in der Fahrerwertung und Sébastien Ogier und Julien Ingrassia, die Gewinner der letzten beiden Rallyes, haben gleich mehrere Asse im Ärmel.

Drei Citroën DS3 WRC von Citroën Racing Technologies gehen bei der Rallye Italien am kommenden Wochenende auf Sardinien an den Start. Die besten Aussichten auf einen Podiumsplatz haben Petter Solberg und Chris Patterson (Petter Solberg World Rally Team). Dem Vater-Sohn-Duo van Merksteijn senior und van Merksteijn junior mit ihren Co-Piloten Erwin Mombaerts und Eddy Chevaillier kommt es bei der anspruchsvollen italienischen Rallye darauf an, weitere Erfahrungen mit dem Fahrzeug zu sammeln.

Die Rallye Italien fehlte im Rennkalender 2010 und kehrt dieses Jahr mit einigen Neuerungen zurück. Das Fahrerlager ist erneut in Olbia an der Nordostküste Sardiniens untergebracht. Dort wird diesmal im Hafen Isola Bianca ein neuer Terminal genutzt, der noch nicht in Betrieb genommen wurde. Die Strecke ist mit zusätzlichen Wertungsprüfungen bei Oristano aufgewertet worden. Die neue Streckenführung geht einher mit einer ins Zentrum der Insel nach Siamanna ausgelagerten Serviceeinheit am ersten Renntag.

[...]
Scroll