Citroën Top Driver – ADAC Rallye Deutschland: Sieg für Chardonnet/de la Haye – Platz drei für Riedemann/Vanneste

download-pdf
download-image
download-all
Mo, 26/08/2013 - 12:38
Sébastien Chardonnet und Thibault de la Haye sicherten sich bei der ADAC Rallye Deutschland den Sieg in der Citroën Top Driver-Serie vor dem Duo Keith Cronin/Marshall Clark. Geprägt war die anspruchsvolle Rallye von zahlreichen Ausfällen. So fiel auch das deutsch-belgische Team Christian Riedemann/Lara Vanneste bei ihrer Heimatrallye nach einem Ausritt am zweiten Rallyetag im Klassement zurück. Unter Rally2-Bedingungen konnten sie am dritten Rallyetag wieder ins Geschehen eingreifen und sich auf den dritten Platz in der Citroën Top Driver-Serie vorkämpfen.

Nach dem offiziellen Start der ADAC Rallye Deutschland in Köln standen für die Citroën Top Driver-Teams in ihren Citroën DS3 R3 die ersten Wertungsprüfungen auf dem Programm. Lokalmatador Christian Riedemann kam mit den schwierigen Bedingungen – Temperaturen an die 30 Grad sowie verschmutzte und rutschige Strecken – bei den ersten beiden Wertungsprüfungen auf dem Weg nach Trier sehr gut zurecht. Nur Sébastien Chardonnet war 3,3 Sekunden schneller unterwegs als der 25-Jährige, der nach dem ersten Tag Quentin Gilbert auf Platz drei verwies.

Für ausführlichere Informationen klicken Sie bitte auf „Download“.
Scroll