Junior-Rallye-Weltmeisterschaft (JWRC): Quentin Gilbert uneinholbar an der Spitze

download-pdf
download-image
download-all
Mo, 05/10/2015 - 14:42
• Durch den vierten Sieg bei der fünften Rallye hat sich Quentin Gilbert uneinholbar an der Spitze der Gesamtklassements der Junior-Rallye-Weltmeisterschaft abgesetzt.

• Der Gewinner von Portugal, Deutschland und Finnland verwies Terry Folb und Yohan Rossel bei der Rallye Frankreich auf die Plätze.

• Die JWRC-Saison wird mit der Rallye Spanien – der einzige Saisonlauf, der auf Schotter und Asphalt ausgetragen wird – vom 22. bis 25. Oktober 2015 fortgesetzt.


Marek Nawarecki, bei Citroën Racing für den Kundenmotorsport verantwortlich: „Die zahlreichen Herausforderungen der Rallye Frankreich haben gezeigt, dass sie einen Platz im FIA Junior WRC-Kalender verdient. Die Teams, die mit ihren DS 3 R3-MAX an den Start gegangen sind, haben wertvolle Erfahrungen auf Asphalt gesammelt, von denen sie in Zukunft noch profitieren werden. Quentin Gilbert wird am Ende der Saison ein würdiger Weltmeister sein. Er hat unter Beweis gestellt, dass er auf den unterschiedlichsten Strecken und unter verschiedenen Bedingungen wie in Monte Carlo, Portugal, Finnland und hier auf Korsika gewinnen kann. Wir freuen uns darauf, ihn im kommenden Jahr bei der Rallye-Weltmeisterschaft mit einem DS 3 R5 weiter fördern zu können.“
Scroll