Junior-Rallye-Weltmeisterschaft (JWRC): Sieg für Quentin Gilbert in Portugal

download-pdf
download-image
download-all
Mo, 25/05/2015 - 13:54
Quentin Gilbert und Co-Pilot Renaud Jamoul haben sich bei der Rallye Portugal den Sieg in der Junior-Rallye-Weltmeisterschaft gesichert und feierten damit bereits den zweiten Erfolg in dieser Saison. Das Team Pierre-Louis Loubet/Victor Bellotto kam auf den zweiten Platz. Rang drei ging an Henri Haapamaki/Marko Salminen.

Fünfzehn Teams gingen beim zweiten Lauf der Junior-Rallye-Weltmeisterschaft 2015 in Portugal an den Start. Osian Pryce fuhr die erste Bestzeit, doch am Ende des ersten Tages lag Simone Tempestini in Führung.

Am Samstag startete Quentin Gilbert seine Aufholjagd mit zwei gewonnenen Wertungsprüfungen, die ihn vom sechsten auf den ersten Platz nach vorne brachten.

Am Finaltag verteidigte Quentin Gilbert den ersten Platz vor Pierre-Louis Loubet und Henri Haapamaki. Er sicherte sich mit seinem Sieg wertvolle Punkte für die Gesamtwertung der diesjährigen Weltmeisterschaft, die er nun mit 50 Punkten anführt vor Ole Christian Veiby (25 Punkte) und Simone Tempestini (20 Punkte).

Der nächste Lauf findet vom 2. bis 5. Juli 2015 bei der Rallye Polen statt.
Scroll