Citroën Racing Trophy 2015: Strandfeeling bei der ADAC Ostsee Rallye

download-pdf
download-image
download-all
Mo, 31/08/2015 - 15:50
Im Rahmen der ADAC Ostsee Rallye findet am 4. und 5. September 2015 der fünfte und damit vorletzte Trophy-Lauf der Saison statt. Bei zwölf Wertungsprüfungen über insgesamt 130 Kilometer rund um Grömitz erwartet die Zuschauer im Norden Deutschlands ein weiteres Highlight im Kalender der Citroën Racing Trophy. Das Rallyezentrum direkt am Lenster Strand bietet neben spannenden Motorsport auch eine tolle Kulisse. Sowohl in der R1-Wertung als auch in der R3-Wertung ist eine vorzeitige Titelentscheidung möglich.

Die ADAC Ostsee Rallye startet am Samstagmorgen um 7.31 Uhr am Lenster Strand unmittelbar neben dem Servicepark, zu dem die Teilnehmer zwischen den Prüfungen mehrfach zurückkehren. An gleicher Stelle findet ab 18.30 Uhr auch der Zieleinlauf statt. Auf den insgesamt acht Rundkursen legen die Nachwuchspiloten auch einige Kilometer auf unbefestigtem Gelände zurück. Philipp Knof, der Sieger der R1-Wertung im vergangenen Jahr, wird den Vorauswagen steuern.

R1-Wertung

In der aktuellen R1-Wertung führt Lukas Meter mit 20 Punkten Vorsprung die Meisterschaft an. Der 22-jährige wird alles daran setzen, sich mit seiner Co-Pilotin Natalie Solbach-Schmidt vorzeitig den Titel zu sichern. Die Zweitplatzierten Michael Wolters und Heiner Habekost möchten den Abstand zum führenden Duo ebenso verringern wie Torben Nebel, der aktuell auf Platz drei liegt. Auch der18-jährige Nico Knacker, dem in diesem Jahr ein toller Einstand in den Rallyesport gelang, will noch einige Punkte auf die Spitze des Feldes gutmachen. Auf ihn folgt auf Platz fünf mit nur sieben Punkten Rückstand Tina Wiegand als beste Frau im Feld. Neben dem Belgier Antony Dovifat, Eve Wallenwein und Coralie Schneider startet bei diesem Trophy-Lauf auch der Neueinsteiger Tom Hanle.

Lesen Sie die vollständige Meldung und klicken Sie auf „Download“.
Scroll