Citroën Racing Trophy: Gesamtsieger 2014 auf der Essen Motor Show geehrt

download-pdf
download-image
download-all
Mo, 01/12/2014 - 16:45
Im Rahmen einer glanzvollen Siegerehrung auf der Essen Motor Show wurden die Sieger der Citroën Racing Trophy 2014 gekürt. Die Teilnehmer der zweiten Auflage des Citroën Markenpokals nahmen die Preise für ihre besonderen Leistungen in der vergangenen Saison vor den Augen zahlreicher Motorsportfans in der Motorsportarena entgegen. Der Gesamtsieg in der Division RC5 ging an Philipp Knof im DS 3 R1. Christian Riedemann war mit seinem DS 3 R3 in der Division RC3 nicht zu schlagen.

Die Citroën Racing Trophy 2014 hatte sechs Rallyeläufe im Programm – darunter die ADAC Rallye Deutschland als Saisonhöhepunkt. Zudem führte mit der österreichischen Lavanttal-Rallye erstmals ein Trophy-Lauf ins Ausland.

Bereits nach dem vorletzten Saisonlauf stand Philipp Knof als Gesamtsieger in der Division RC5 fest. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Maik Lobstein sowie Markus Schulz. In der Division RC3 siegte Christian Riedemann vor den punktgleichen Julius Tannert und Armin Holz.

Stephan Lützenkirchen, Direktor Presse und Öffentlichkeitsarbeit bei der Citroën Deutschland GmbH: „Die Trophy-Teams haben bei der zweiten Auflage des Citroën Markenpokals wieder spektakulären Rallyesport geboten und mit sehr guten Leistungen überzeugt. Umso mehr freuen wir uns daher, dass die Citroën Racing Trophy auch 2015 und 2016 fortgesetzt werden wird.“
Scroll