Citroën Racing Trophy 2014: Der Citroën Markenpokal macht Station in Österreich

download-pdf
download-image
download-all
Mi, 09/04/2014 - 10:13
Am 11. und 12. April 2014 starten die Teams der Citroën Racing Trophy – powered by Auto Bild sportscars – bei der Lavanttal-Rallye in den zweiten Saisonlauf. Die elf Starter des Citroën Markenpokals werden mit ihren Citroën Rallye-Fahrzeugen rund um Sankt Stefan im österreichischen Bundesland Kärnten erstmalig bei einer ausländischen Rallye auf Punktejagd gehen und sich mit einem stark besetzten internationalen Teilnehmerfeld messen.

Insgesamt haben sich 122 Teams aus zehn Nationen für die Veranstaltung angemeldet. Auf sie alle warten äußerst anspruchsvolle und selektive Wertungsprüfungen über rund 176 Kilometer. Das erste Fahrzeug startet am Freitag, den 11. April um 15 Uhr in die Rallye.

Als erstes Team in der Division RC3 geht das Duo Lars Mysliwietz/Oliver Schumacher mit seinem rund 230 PS starken Citroën DS3 R3 auf die Strecke, gefolgt vom luxemburgischen Team Ronny Foxius/Chantal-Jaqueline Baehr. Der belgische Junior-Pilot Romain Delva gibt in Österreich sein Trophy-Debüt – an seiner Seite sitzt Co-Pilotin Lara Vanneste, die sonst für Christian Riedemann navigiert. Der 26-Jährige, der die Trophy-Wertung in der Division RC3 aktuell anführt, wird in Österreich nicht am Start sein.

In der Division RC5 führen mit Philipp Knof/Anne Katharina Stein die Sieger der Auftaktveranstaltung im Saarland das Feld der acht Citroën DS3 R1 an. Sowohl das Team Marcus Schulz/Sebastian Schulz als auch Maik Lobstein/Alexander Hirsch möchten in Österreich ganz vorne mitfahren.

Lesen Sie die vollständige Meldung und klicken Sie auf „Download“.
Scroll