Citroën übergibt erstes Elektrofahrzeug an Deutsche Bahn | Medien Citroen Deutschland

Citroën übergibt erstes Elektrofahrzeug an Deutsche Bahn

download-pdf
download-image
download-all
Mo, 17/01/2011 - 09:00
Das erste Citroën Serienfahrzeug mit reinem Elektroantrieb, ein Citroën C-Zero, wurde heute an die DB Fuhrpark GmbH, ein Tochterunternehmen der Deutschen Bahn übergeben.

Die Übergabe fand am Frankfurter Hauptbahnhof unter der Anwesenheit von Rolf Lübke, Geschäftsführer der DB Fuhrpark GmbH, Saban Tekedereli, Direktor Firmenkunden und Gebrauchtwagen der Citroën Deutschland GmbH, und Günay Kirçaoglu, Leiter der Citroën Niederlassung Frankfurt, statt.

Es ist das erste von insgesamt 70 Fahrzeugen, welche im Jahr 2011 an die Deutsche Bahn ausgeliefert und dort im Bereich Car-Sharing eingesetzt werden sollen. Am Frankfurter Hauptbahnhof können dann zwei umweltfreundliche Elektrofahrzeuge von DB Carsharing Kunden genutzt werden.

Damit unterstreicht die Deutsche Bahn als einer der führenden Mobilitäts- und Logistikdienstleister in Europa ihre Ambitionen, umweltfreundliche Mobilität auf Straße und Schiene zu ermöglichen.

Mit bereits mehr als 5.500 verkauften Elektrofahrzeugen verfügt Citroën über wertvolle Erfahrungen auf diesem Gebiet. Der viersitzige Kleinwagen C-Zero ist das erste Citroën Serienfahrzeug mit reinem Elektroantrieb der neuesten Generation. Mit einer maximalen Leistung von 49 kW (67 PS) bietet der Citroën C-Zero emissionsfreies und nahezu geräuschloses Fahren mit einer Reichweite von bis zu 150 Kilometern.
Scroll