Citroën auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016: Der Citroën Jumper Service Plus Solution | Medien Citroen Deutschland

Citroën auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016: Der Citroën Jumper Service Plus Solution

download-pdf
download-image
download-all
Do, 01/09/2016 - 11:15

Mit dem Citroën Jumper Service Plus Solution präsentiert Citroën auf der 66. Internationalen Automobilausstellung für Nutzfahrzeuge in Hannover eine Sonderlösung, die speziell auf die Anforderungen des Schreinerhandwerks sowie der Fenster- und Trockenbauer zugeschnitten ist. Der Transporter, der in Kooperation mit der Würth-Unternehmensgruppe entwickelt wurde, basiert auf dem Citroën Jumper und punktet insbesondere mit einem durchdachten Innenausbau und einem innovativen Ladungssicherungssystem.



Mit seinem großen Laderaum und seiner speziell abgestimmten Einrichtung ist der Citroën Jumper Service Plus Solution eine ideale Ausbaulösung für alle Handwerker, die große und sperrige Ladung zu transportieren haben. Der hochwertige Innenausbau der Adolf Würth GmbH & Co. KG erleichtert durch seine Funktionalität den Arbeitsalltag und sorgt für eine optimale Ladungssicherung: Auf der rechten Fahrzeugseite des Laderaums ermöglichen unter anderem zwei Blendenregale, ein Lagerregal mit Aluminiumklappe sowie zwei Aluminiumboxenregale eine geordnete und griffbereite Unterbringung aller Materialien. Mobile Kunststoffboxen mit vielfältigen Einteilungsmöglichkeiten für Werkzeuge und Zubehör stellen eine perfekte Anbindung zwischen Werkstatt und Fahrzeug sicher.

Vier Aluminium-Airline-Zurrschienen mit Rundschnur auf der Fahrerseite, zwei an der Trennwand sowie weitere vier (Version L3H2) beziehungsweise fünf (Version L4H2) in der Bodenplatte ermöglichen zudem den sicheren Transport auch größerer Gegenstände. Besonderer Clou sind zwei Orsy 200-Koffer, die dank ihrer genormten Maße exakt in die beiden Auflagenwinkel passen.

Auch die Bodenplatte aus Buchen-Hartholzfurnier weist zahlreiche praktische Besonderheiten auf: Neben einer lichtbeständigen Oberfläche und acht Kunststoffabdeckungen für Lastösenausschnitte finden sich im Einstiegsbereich der Heck- und Schiebetür Aluminiumabschlussleisten als Schutzkanten. Darüber hinaus ist die Seitenwandverkleidung aus Polypropylen besonders stabil und schlagfest, obwohl sie mit nur 4,8 Millimetern sehr dünn ist.

Die Transportlösung wird von Citroën als Einrechnungsgeschäft in Kooperation mit dem Unternehmen Würth als Einzel- oder Doppelkabine angeboten. Für die zusätzliche Ladungssicherung im Citroën Jumper Service Plus Solution ist umfangreiches Zubehör erhältlich, darunter vier Aluminium-Spannstangen mit Schnellverstellung sowie zwei Ratschenzurrgurte in einer Länge von 1.000 Millimetern oder 4.000 Millimetern.

Der Citroën Jumper Service Plus Solution ist in der Version L3H2 mit der 96 kW/130 PS starken Dieselmotorisierung HDi 130 und als L4H2 mit dem HDi 160 (120 kW/160 PS) erhältlich.

Der auf dem Citroën Messestand ausgestellte Transporter in der Version L3H2 hat eine Länge von 5,99 Meter, eine Höhe von 2,52 Meter und eine Breite von 2,05 Meter. Das Gesamtgewicht der Fahrzeugeinrichtung, inklusive Bodenplatte und der Seitenwandverkleidung, beträgt circa 165 Kilogramm.

Lesen Sie die vollständige Meldung und klicken Sie auf „Download“.

Scroll