Chengdu Motor Show in China: Dongfeng Citroën setzt Offensive mit neuer Citroën C4 Limousine fort | Medien Citroen Deutschland

Chengdu Motor Show in China: Dongfeng Citroën setzt Offensive mit neuer Citroën C4 Limousine fort

download-pdf
download-image
download-all
Do, 03/09/2015 - 09:28
Auf der Chengdu Motor Show (4. bis 13. September) präsentiert Dongfeng Citroën dem chinesischen Publikum die neue Citroën C4 Limousine, die bereits Ende dieses Jahres eingeführt wird. Der neue Citroën C4 ersetzt den Citroën C-Quatre im C-Segment der Stufenhecklimousinen. Das Segment ist in China von großer Bedeutung - im Jahr 2014 machten die Stufenheckversionen rund 60 Prozent des Pkw-Absatzes aus. Die lokale Produktion des neuen Citroën C4 stellt nach der erfolgreichen Markteinführung des SUV C3-XR und dem ersten Platz bei der JD Power-Umfrage 2015 CSI einen weiteren Trumpf in der Offensive von Dongfeng Citroën dar.

Dongfeng Citroën präsentiert dem chinesischen Publikum die neue Citroën C4 Limousine erstmals am 4. September auf der Chengdu Motor Show. Die neue Stufenhecklimousine im C-Segment, die in Wuhan produziert wird, wurde speziell für den chinesischen Markt entwickelt. Sie wird schon Ende des Jahres den C Quatre ersetzen, der im Jahr 2014 fast 30 Prozent des Absatzes von Dongfeng Citroën ausmachte.

Die 4,55 Meter lange C4 Limousine ist im mittleren C-Segment der Stufenhecklimousinen angesiedelt, zwischen dem C-Elysée und dem C4 L, und deckt damit den Markt optimal ab. Im Jahr 2014 machten die Stufenheckversionen rund 60 Prozent des Pkw-Absatzes aus; mehr als jeder zweite verkaufte Pkw stammt aus dem C-Segment.

Lesen Sie die vollständige Meldung und klicken Sie auf „Download“.
Scroll