Citroën: Internationalisierungsstrategie mit zwei neuen Modellen | Medien Citroen Deutschland

Citroën: Internationalisierungsstrategie mit zwei neuen Modellen

download-pdf
download-image
download-all
Mi, 20/06/2012 - 09:15
Citroën forciert massiv seine internationale Entwicklung und stärkt seine Stellung als globale Marke. Nach Europa, Russland und Lateinamerika wird am 28. Juni die DS-Linie auch in China eingeführt. Gleichzeitig erweitert und erneuert Citroën seine Fahrzeugpalette mit zwei neuen Modellen, dem Citroën C-Elysée und dem C4 L.

Ziel ist es, das Produktangebot vor allem im C-Segment zu verstärken und vorrangig in internationale Wachstumsmärkte wie die Mittelmeer-Region, China und Russland zu investieren. Das Segment der Kompaktfahrzeuge ist mit mehr als 20 Millionen Fahrzeugzulassungen im Jahr 2011 das stärkste weltweit.

Als Offensive im Markt für Kompaktfahrzeuge, der in Russland und China 43 Prozent beziehungsweise 79 Prozent Anteil ausmacht, lanciert Citroën den neuen Citroën C-Elysée und den C4 L, eine Lounge-Version des C4.

Lesen Sie die vollständige Meldung und klicken Sie auf „Download“.
Scroll