Citroën C-Elysée zum wirtschaftlichsten „Taxi des Jahres 2017“ gewählt | Medien Citroen Deutschland

Citroën C-Elysée zum wirtschaftlichsten „Taxi des Jahres 2017“ gewählt

download-pdf
download-image
download-all
Di, 23/05/2017 - 12:15

Der Citroën C-Elysée ist in puncto Wirtschaftlichkeit zum „Taxi des Jahres 2017“ (Kategorie Limousine/Kombi) gewählt worden. Eine Jury aus 40 Taxiunternehmern vergab die Auszeichnung, die alle zwei Jahre vom HUSS-Verlag und seinem Fachmagazin „Taxi heute“ verliehen wird. Der Citroën Transporter Jumpy L2 wurde zudem zum Sieger der Kategorie „Funktionalität“ bei den Großraumtaxis auf Transporter-Basis gekürt.



Bei Fahr- und Funktionstests wurden insgesamt 21 aktuelle Taxi-Modelle von 12 Herstellern ausgiebig getestet und in zwei Fahrzeugkategorien die jeweils Besten nach den vier Kriterien Wirtschaftlichkeit, Funktionalität, Komfort und Emotion ermittelt.

Der Citroën C-Elysée wurde von den Juroren in der Kategorie Limousine/Kombi zum wirtschaftlichsten Taxi gekürt. Das Fahrzeug verbindet ein großzügiges Platzangebot mit Fahrkomfort und Wirtschaftlichkeit. Im Fond erfreuen sich vor allem große Erwachsene einer mehr als ausreichenden Beinfreiheit. Zudem verfügt die Stufenheck-Limousine über einen außergewöhnlich großen Kofferraum mit einem Fassungsvermögen von 506 Litern. Punkten konnte das Citroën C-Elysée Taxi aber vor allem mit niedrigen Verbrauchs- und Emissionswerten. So beträgt der kombinierte Verbrauch des BlueHDi 100 Dieselmotors lediglich 3,8 l/100 km (98 g/km CO2).

In der Kategorie „Funktionalität“ wurde zudem der Citroën Transporter Jumpy L2 zum Sieger bei den Großraumtaxis auf Transporter-Basis gekürt.

 

Kontakt:
CITROËN DEUTSCHLAND GmbH
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Susanne Beyreuther
Telefon: 02203/ 2972-1412
E-Mail: susanne.beyreuther@citroen.com

Scroll