„La Maison Citroën“: Treffpunkt für Freunde und Kunden der Marke

download-pdf
download-image
download-all
Mi, 13/12/2017 - 08:30

Über die Markteinführung neuer Modelle hinaus arbeitet die Marke an einem ganz neuen Kundenerlebnis. So ist das neue urbane Vertriebskonzept „La Maison Citroën“ entstanden, das in Paris erstmals vorgestellt wurde und derzeit weltweit (unter anderem in China und Lateinamerika) eingeführt wird. Bis Ende 2018 wird es weltweit rund dreißig weitere Showrooms dieser Art geben. Auch die Händlerbetriebe der Marke werden bis 2019 weltweit neugestaltet. Weiterer Bestandteil der Neuausrichtung: Die Eröffnung eines neues Citroën Flagship-Stores als Ersatz für den Showroom C_42 auf den Champs-Elysées, der zum Ende des Jahres schließt. Mit all diesen Maßnahmen macht sich die Marke von den herkömmlichen Konventionen im Vertrieb von Automobilen frei: Das gemütliche Ambiente von „La Maison Citroën“ wird neue Kunden ansprechen, die sich „wie zu Hause“ fühlen möchten.



Eröffnungen „La Maison Citroën“ seit April 2017:

Frankreich    Paris (39 Rue Saint-Didier, 16. Arrondissement)    April 2017
Japan    Tokio, Chuo    Juni 2017    
China    Wuhan Hongtai    Juni 2017
China    Anhui Weifeng    Juni 2017
Frankreich    Paris (98 avenue Général Leclerc, 14. Arrondissement)    November 2017
Kolumbien    Bogota    November 2017

Deutlich kleiner als herkömmliche Verkaufsräume bietet „La Maison Citroën“ die Möglichkeit, ausgewählte Fahrzeuge gelungen in Szene zu setzen: Die Einrichtung aus Holz strahlt Gemütlichkeit aus und die verwendeten Farben und Materialien harmonieren perfekt mit den digitalen Technologien. Zahlreiche interaktive Bildschirme stehen zur Verfügung, darunter ein 3D-Konfigurator, Citroën Advisor und Citroën Origins.

„La Maison Citroën“ lässt sich dank Architekturbausteinen beliebig umgestalten: Speziell gestaltete Wände, digitale Technologien sowie ein Angebot an Lifestyle-Produkte begleiten die Modelle und bringen die Marke zur Geltung.

Das innovative Vertriebskonzept „La Maison Citroën“ wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet (darunter Janus du Commerce 2016, Grand Prix Designstrategie in der Kategorie Geschäftsarchitektur und Label 2018 vom Observeur du design).

Händlerbetriebe neugestalten

Im Einklang mit dem urbanen Vertriebskonzept „La Maison Citroën“ werden auch die Verkaufsräume der Marke neu eingerichtet: Raumgestaltung, Farben, Möbel, Dekorelemente und Büros sorgen für einen innovativen Auftritt und strahlen Gemütlichkeit und Wärme aus. Die neuen Schauräume lösen sich von den herkömmlichen Konventionen im Automobilvertrieb und bringen den für die Marke Citroën typischen herausragenden Komfort perfekt zur Geltung.

Bis 2019 werden in einem ersten Step weltweit sämtliche Verkaufsräume der Vertragshändler neu eingerichtet sein.

Neuer Flagship-Store

Citroën wird in den kommenden 24 Monaten einen neuen Flagship-Store eröffnen, der den Showroom C_42 auf den Champs-Elysées ersetzt, welcher nach 34 Ausstellungen, zehn Jahren Betrieb und mehr als zehn Millionen Besuchern seine Pforten schließt. Bis dahin widmet sich die letzte dortige Ausstellung dem neuen Compact SUV Citroën C3 Aircross.

Wie „La Maison Citroën“ ist der neue Flagship-Store, der zugleich Verkaufsraum sein wird, ein Beleg für die Neuausrichtung der Marke. Weitere Informationen folgen in Kürze.

 

Kontakt:
CITROËN DEUTSCHLAND GmbH
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Susanne Beyreuther
Telefon: 02203/ 2972-1412
E-Mail: susanne.beyreuther@citroen.com

Scroll