„Car of the Year 2019“: Neuer SUV Citroën C5 Aircross unter den Finalisten

download-pdf
download-image
download-all
Mo, 26/11/2018 - 14:45

Der neue SUV Citroën C5 Aircross ist einer von sieben Finalisten für den renommierten „Car of the Year-Award 2019“. Der Gewinner wird am 4. März 2019 anlässlich des Genfer Automobilsalons bekannt gegeben.



Seit 1964 kürt die „Car of the Year“-Jury alljährlich das beste Auto des Jahres. 60 Journalisten aus 23 europäischen Ländern nehmen an der Abstimmung teil und bewerten die nominierten Fahrzeuge anhand folgender Kriterien: Preis-Leistungs-Verhältnis, Design, Komfort, Sicherheit, Technologien und Umweltleistung.

Der neue SUV Citroën C5 Aircross wurde aus 38 Fahrzeugen in die Finalrunde gewählt. Zu den großen Stärken des neuen Flaggschiffs der Marke zählen sein einzigartiges Design, vielfältige Personalisierungsmöglichkeiten sowie zwanzig Fahrassistenzsysteme und sechs Konnektivitätstechnologien der jüngsten Generation. Mit seiner Advanced Comfort Federung und Advanced Comfort Sitzen sowie seiner einzigartigen Variabilität mit drei Einzelsitzen hinten und einem Kofferraumvolumen „Best in Class“ hebt sich der neue Citroën C5 Aircross in seinem Segment deutlich ab. Für den „Next Generation“ SUV, der im Oktober 2018 auf dem Pariser Automobilsalon erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde, liegen in Europa bereits mehr als 1.500 Bestellungen vor.

Mit über 590.000 verkauften Einheiten in Europa per Ende September 2018 verzeichnet Citroën das fünfte Wachstumsjahr in Folge und den höchsten Absatz der vergangenen sieben Jahre (plus sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum). Ein Jahr nach der Markteinführung des neuen Compact SUV Citroën C3 Aircross − für diesen wurden bisher knapp 120.000 Bestellungen registriert − setzt die Marke die Erneuerung der Modellpalette und die SUV-Offensive mit dem neuen Citroën C5 Aircross fort.

Nach Testfahrten im Februar 2019 wird der Gewinner des „Car of the Year-Award“ am 4. März, dem Vorabend des Genfer Automobilsalons, verkündet.

 

Die vollständige Meldung steht für Sie zum Download bereit.

 

Kontakt:
CITROËN DEUTSCHLAND GmbH
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Susanne Beyreuther
Telefon: 02203/ 2972-1412
E-Mail: susanne.beyreuther@citroen.com

Scroll