Citroën C-Elysée: Citroën erneuert seine internationale Limousine

download-pdf
download-image
download-all
Mo, 14/11/2016 - 14:00
(514 Ansichten)

Citroën enthüllt heute den neuen C-Elysée. Die international ausgerichtete Stufenhecklimousine verzeichnete bisher einen doppelten Erfolg: einen kommerziellen mit nahezu 400.000 verkauften Einheiten seit der Markteinführung Ende 2012 auf wichtigen Märkten wie China, der Türkei oder Algerien und einen sportlichen mit drei Weltmeistertiteln in der Herstellerwertung der FIA-Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC). Der neue Citroën C-Elysée besticht optisch durch eine ausdrucksstarke Frontpartie, Rückleuchten mit 3D-Effekt, neue Radzierblenden, neue 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und zwei neue Karosserielackierungen. Der Citroën C-Elysée steht für Komfort und Raumangebot; hinzu kommen die Technologien Citroën Connect Radio und Citroën Connect Nav mit 7­Zoll-Touchscreen, mit denen der Alltag noch leichter zu bewältigen ist. Die Markteinführung des neuen Citroën C-Elysée findet im ersten Quartal 2017 statt.



Erneuerung eines kommerziellen und sportlichen Erfolgs

In die Entwicklung des Citroën C-Elysée ist das gesamte Fachwissen der Marke Citroën eingeflossen. Die international ausgerichtete Stufenhecklimousine spricht mit ihrem Design und ihrer Ausstattung Kunden an, die auf der Suche nach einem sowohl hochwertigen als auch erschwinglichen Modell ist. Der Citroën C-Elysée wurde Ende 2012 im Mittelmeerraum und Ende 2013 in China eingeführt.

Mit mehr als 400.000 verkauften Einheiten seit der Markteinführung auf wichtigen Märkten wie China, der Türkei oder Algerien avancierte das Modell zum Bestseller der Marke. 2015 wurden 117.000 Citroën C-Elysée neu zugelassen, darunter nahezu 90.000 in China. In 2016 wurden zudem Bestellungen in einigen europäischen Ländern zugelassen, um dem Händlernetz von Citroën die Möglichkeit zu geben, Autos zu verkaufen, die bisher von externen Anbietern angeboten wurden.

Der kommerzielle Erfolg auf wichtigen Märkten wird durch den Erfolg des Citroën C-Elysée in der FIA-Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) beflügelt. Citroën beeindruckt mit jeweils drei Weltmeistertiteln in der Hersteller- und in der Fahrerwertung. Der C-Elysée WTCC hat Citroën hohes Ansehen in der ganzen Welt verschafft.

Stufenheck-Limousine mit attraktivem, hochwertigem Design

Die ausgewogene Linienführung des Citroën C-Elysée bringt die Stufenheck-Silhouette bestens zur Geltung. Die Frontpartie wurde grundlegend erneuert. Die Schürze nimmt all jene stilistischen Merkmale der Marke auf, die ihre international ausgerichteten Limousinen auszeichnen. Sie lässt den neuen Citroën C-Elysée noch stattlicher, robuster und breiter erscheinen.

Der neue Kühlergrill und der verchromte Doppelwinkel erstrecken sich bis zu den Scheinwerfern, die grundlegend erneuert wurden. In den größeren Scheinwerfern sind jeweils zwei verchromte Kegel integriert. Sie unterstreichen den modernen Auftritt des neuen Citroën C-Elysée. Die fließende Verbindung zwischen Kühlergrill und Scheinwerfern betont die Fahrzeugbreite. Auch der im unteren Schürzenbereich  waagerechte Lufteinlass lässt die Limousine breiter erscheinen. Die Nebelscheinwerfer sind mit neuen Dekorelementen versehen. Somit liegt die Limousine optisch satter auf der Straße, die neue LED-Lichtsignatur über den Nebelscheinwerfern unterstreicht den stattlicheren Auftritt der neuen Frontpartie zusätzlich.

Die Rückleuchten mit 3D-Effekt übernehmen die typische Lichtsignatur der Marke. Sie betonen ebenfalls die Fahrzeugbreite und den eleganten Auftritt. Für die 16-Zoll-Räder wird das Angebot um zweifarbige Radzierblenden mit 3D-Effekt und die Leichtmetallfelgen „San Diego“ mit Diamant-Effekt erweitert. Sie unterstreichen die dynamische, kontrastreiche Silhouette und harmonieren mit der neuen, hochwertigen Frontpartie. Zwei neue Karosserielackierungen stehen zur Auswahl: Lazuli-Blau ersetzt Teles-Blau und Acier- Grau das bisherige Aluminium-Grau.

Im Innenraum ziert eine Dekorleiste auf der Beifahrerseite das hochwertige Armaturenbrett. Diese wird je nach Ausstattungsvariante in unterschiedlichen Ausführungen angeboten. Das neue Armaturenbrett bringt den
7-Zoll-Touchscreen zur Geltung, der zu dem modernen, zeitgemäßen Auftritt des neuen Citroën C-Elysée beiträgt. Das Kombiinstrument überzeugt durch übersichtliche Zifferblätter mit neuer Grafik. In den höherwertigen Versionen bündelt eine neue Matrix mit weißer Anzeige die Fahrinformationen. Sie befindet sich zwischen den beiden Zifferblättern.

Komfort, Raumangebot und moderne Technologien

Der neue Citroën C-Elysée steht für Komfort und Raumangebot. In die Entwicklung des C-Elysée ist das gesamte Fachwissen der Marke Citroën auf den Gebieten Fahrwerk, Qualität und Technologie eingeflossen. Die Limousine richtet sich an Kunden, die auf der Suche nach einer hochwertigen wie auch preislich erschwinglichen Limousine sind.

Dank einer hervorragenden Straßenlage sorgt die Langstreckenlimousine unabhängig vom Straßenzustand für hohen Komfort. Der außen kompakte Citroën C-Elysée überzeugt durch ein Raumangebot für die hinteren Passagiere, das einem Modell des höheren Segments würdig ist, sowie durch einen großen Kofferraum von 506 Litern. Die moderne, großzügige Limousine stellt Eleganz und Robustheit in den Vordergrund.

Getreu der Philosophie der Marke legt der neue Citroën C-Elysée Wert auf intuitive Technologien, die das Wohlbefinden steigern. Zur Ausstattung gehören eine Rückfahrkamera sowie Radio und Navigation der jüngsten Generation. Die Bedienung erfolgt über einen vernetzen 7-Zoll-Touchscreen.

1.    CITROËN Connect Radio: Der 7-Zoll-Touchscreen der jüngsten Generation überzeugt durch eine logische Bedienung  und kapazitive Technologie. Er bietet Zugriff auf folgende Funktionen: Telefon dank Bluetooth-Technologie (Zugriff auf das Telefonbuch und Steuerung von doppelten Anrufen), Multimedia mit der Möglichkeit, die auf dem Smartphone gespeicherte Musik zu hören. Dank Mirror Screen (Android Auto & CarplayTM ) können die Funktionen des Smartphones genutzt werden, Multimedia mit vier Lautsprechern und AM/FM-Radio (Steuerung am Lenkrad). Die Funktionen Telefon und Media können von nun an per Sprachsteuerung aufgerufen werden.

2.    CITROËN Connect Nav: Das neue 3D-Navigationssystem mit Touchscreen und dem Zugriff auf vernetzte Dienste in Echtzeit ermöglicht es, mit zwei Fingern zu zoomen (Typ iPad). Die verbesserten Navigationskarten erleichtern die Menüführung. Die wichtigsten Städte und Sehenswürdigkeiten Europas werden in 3D angezeigt. Die Höhenunterschiede werden realistisch abgebildet. Auf einer mehrspurigen Straße weisen Pfeile auf die richtige Fahrspur hin. Sobald sich der Fahrer einer unübersichtlichen Kreuzung nähert, erscheint ein Pop-up-Fenster, das den Weg samt Verkehrsschildern verständlich anzeigt. Je nach Land werden neue vernetzte Dienste angeboten:

• CITROËN Connect Nav bietet Verkehrsverhältnisse in Echtzeit, Anzeige von Alternativrouten über TomTom Traffic, Wetterbericht, Suche nach Tankstellen oder Parkhäusern und Anzeige der Kraftstoffpreise oder Parkhausgebühren, Anzeige von lokalen Sehenswürdigkeiten (POI);

• Anzeige von Gefahrenstellen: Unfallstellen und (dauerhafte oder vorübergehende) Gefahrenstellen;

• Aktualisierung der Navigationskarten und der Software per USB-Stick.

Unter der Motorhaube des neuen Citroën C-Elysée arbeiten leistungsstarke, sparsame Motoren, die auf die Anforderungen in den verschiedenen Absatzmärkten angepasst sind. Das Angebot an Benzinmotoren besteht aus dem PureTech 82 mit Schaltgetriebe und dem VTi 115 mit Schaltgetriebe oder Sechsgang-Automatikgetriebe EAT6 der jüngsten Generation. Das Angebot an Dieselmotoren umfasst den HDi 92 und den BlueHDi 100.

Der Citroën C-Elysée wird in Vigo, Spanien, produziert. Die Markteinführung findet im ersten Quartal 2017 statt. Die Version für China wird in Wuhan, China, produziert; die Markteinführung ist ebenfalls für das erste Quartal 2017 vorgesehen.

Scroll